Freiwillige Feuerwehr Salem


Besucher seit Juli 2013:

25957

Unwettergefahren


www.unwetterzentrale.de


Berichte

Das letzte Jahr war für die Freiwillige Feuerwehr Salem mit ihren zwei Einsatzzügen und ihren
Einsatzabteilungen sehr ereignisreich.
139mal mussten die Salemer Floriansjünger entweder zu Hilfeleistungs- oder Brandeinsätzen
ausrücken.
Ungefähr dreimal in der Woche rückten die ehrenamtlichen Helfer der Feuerwehr
durchschnittlich aus, um Bürgern in der Gemeinde Salem zur Hilfe zu eilen.
Der größte Teil waren technische Hilfeleistungseinsätze, d.h. von Aufnehmen einer Ölspur mit
Bindemittel, über Wasser im Keller, bis hin zu Unfällen mit verletzten Personen, usw.
Ebenso forderte eine Anzahl von kleinen und mittleren Bränden, sowie die Überlandhilfe in den
Nachbargemeinden die Leistungsfähigkeit der Feuerwehr.

Die Feuerwehr ist 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr unter
der Notrufnummer 112 telefonisch gebührenfrei erreichbar.

Folgende Angaben sind erforderlich:
Wer meldet den Notfall?
Wo ist der Notfallort?
Was ist passiert?
Wie viele Personen sind betroffen oder in Gefahr?
Warten auf Rückfragen!!!


Die Freiwillige Feuerwehr Salem im Bevölkerungsschutz aktiv

Als Anfang Juni starke Regenfälle über das Gemeindegebiet Salem zogen, ahnte niemand,
dass sich das Unwetter zu einem größeren Flächenereignis entwickeln würde.
Gegen Mitternacht stiegen die Bach- und Flussläufe über die Ufer, Grundwasser drückte nach
oben.
Viele Straßen und Wiesen waren überschwemmt, unzählige Keller und Tiefgaragen überflutet.
Mehrere Urlauber standen vor ihren überfluteten Wohnwägen.
Höchste Priorität hatte hier der Schutz der Bevölkerung in den betroffenen Teilorten der
Gemeinde Salem, um diese vor weiteren Schäden zu bewahren.
Innerhalb 24 Stunden bewältigte die Freiwillige Feuerwehr Salem mit 148 ehrenamtlichen
Kräften 60 Einsätze.
Ca. 30 Personen evakuierte die Freiwillige Feuerwehr Salem in Zusammenarbeit mit dem DRK
Salemertal aus dem Hochwasser.
Desweiteren mussten Umweltschäden vermieden, unzählige Keller leergepumpt, Verkehrswege
gesichert und ca. 200 Sandsäcke verbaut werden. (Siehe Berichte 2013)

Die Freiwillige Feuerwehr Salem ein Kulturträger in den Teilorten

Neben ihrer Einsatztätigkeit veranstalteten und organisierten 2013 die einzelnen Abteilungen
der Freiwilligen Feuerwehr Salem in ihren Teilorten mehrere Feste oder gemütliche Hockete.
Die Salemer Bevölkerung kommt gerne, denn viele Feste haben eine lange Tradition und
sorgen für leibliches Wohl bei musikalischer Unterhaltung. Einige Abteilungen der Freiwilligen
Feuerwehr Salem engagierten sich beim Sommerferienprogramm der Gemeinde Salem für
Kinder und Jugendliche, um Themen zum Brandschutz oder Aufgaben der Feuerwehr dem
Nachwuchs näher zu bringen.
Auch unterstützte die Freiwillige Feuerwehr letztes Jahr die Umzüge vieler ortsansässiger
Vereine und Kindergärten mit Straßensicherungsmaßnahmen oder half bei deren
Veranstaltungen aus.

Interesse geweckt? Dann schauen Sie einfach mal vorbei oder schreiben uns eine Email an
Kommandant Timo Keirath unter kommandant@feuerwehr-salem.de

Komm - hilf mit!
Deine Feuerwehr Salem.