Freiwillige Feuerwehr Salem


Besucher seit Juli 2013:

11890

Unwettergefahren


www.unwetterzentrale.de


Berichte

Ganz im Zeichen von Neuwahlen stand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Abteilung Beuren der Freiwilligen Feuerwehr Salem am Freitag, den 1. März, in der Molke in Altenbeuren. Doch bevor gewählt wurde, galt es das Jahr 2023 Revue passieren zu lassen. Abteilungskommandant Martin Weishaupt konnte von 18 Einsätzen berichten, was für die Abteilung Beuren einen Rekord darstellt. Neben drei kleineren Brandeinsätzen musste 15x zu einer technischen Hilfeleistung ausgerückt werden. Dreimal handelte es sich dabei um einen Wasserrohrbruch und in der Unwetternacht vom 11.7. mussten gleich fünf Einsatzstellen nacheinander abgearbeitet werden. Aber auch ansonsten war es ein sehr geschäftiges Jahr für die Abteilung. So konnte Schriftführer Hans Schwehr von zahlreichen Übungen berichten. Höhepunkt war sicherlich die Übung in der Grundschule Beuren am 6. Juli. Obwohl diese in den Abendstunden stattfand, nahmen auch zahlreiche Schüler teil und verhielten sich bei der Evakuierung des Schulgebäudes vorbildlich. Die Abteilung Beuren wurde dabei nicht nur – wie üblich – von den Feuerwehrkameraden aus Weildorf, sondern auch aus Stefansfeld unterstützt. Diese Zusammenarbeit klappte ebenso reibungslos wie auch die Abstimmung mit der Schulleitung. Bei der alljährlichen Brandschutzerziehung in Schule und Kindergarten waren alle beteiligten Kinder mit großem Eifer dabei und das sonnige Wetter ermöglichte am Ende wieder eine Abkühlung mittels Feuerwehrschlauch. Dann wurde es ernst: Zunächst galt es den neuen Abteilungskommandanten zu wählen. Hierbei fungierte Gemeinderat Armin Eglauer als Wahlleiter. Nach drei Amtsperioden à 5 Jahren stellte sich Martin Weishaupt abermals zur Wahl. Davor zog er noch ein Resümee über die vergangenen Jahre und wünschte sich am Ende seiner Rede, dass die Teamarbeit in der Abteilung weiterhin so gut funktioniert, wie es bis dato der Fall war. Er wurde dann auch einstimmig wiedergewählt. Ebenso zur Wahl standen der erste und zweite stellvertretende Abteilungskommandant, wobei Stefan Herzog und Daniel Morgen jeweils in Ihren Ämtern bestätigt wurden. In seinem Grußwort gratulierte der stellvertretende Gesamtkommandant Norbert Walser den Wiedergewählten und bedankte sich für die durch die Abteilung geleisteten Dienste. Martin Samland, frisch gewählter Abteilungskommandant aus Weildorf, unterstrich die hervorragende langjährige Zusammenarbeit zwischen den Nachbarabteilungen und wünschte sich, dass diese so fortgesetzt wird. Nach 12 Jahren legt Hans Schwehr das Amt als Schriftführer nieder und übergibt es an Stefan Wagner. Weishaupt bedankte sich für die geleisteten Dienste und übergab ein kleines Präsent als Dankeschön. Abschließend übernahm Daniel Morgen die Ehrungen für die lückenlose Teilnahme an den Proben. Hierbei konnten 3 Kameraden ausgezeichnet werden, wobei Bernd Störk zum sechsten Mal hintereinander geehrt wurde.





Arnim Eglauer (links) gratuliert Martin Weishaupt zur Wahl des Abteilungskommandanten.



 





Von links: Die Probenkönige Bernd Störk und Markus Sellke, der zweite stellvertretende Abteilungskommandanten Daniel Morgen und Abteilungskommandant Martin Weishaupt es fehlt Marco März





Martin Weishaupt (rechts) bedankt sich bei Hans Schwehr für seine Tätigkeit als Schriftführer