Freiwillige Feuerwehr Salem


Besucher seit Juli 2013:

25957

Unwettergefahren


www.unwetterzentrale.de


Berichte

Seit über einem Jahr wirbt die Feuerwehr Salem inzwischen aktiv für neue Mitglieder. Im Rahmen der Werbeaktion waren auch die Kameraden der Abteilung Beuren in ihrem Ortsteil unterwegs, um das persönliche Gespräch mit der Bevölkerung zu suchen und für neue Mitglieder zu werben. So gingen die Wehrleute, zusammen mit den Gemeinderäten von Beuren, an mehreren Abenden von Haustür zu Haustür.
Den Bürgern wurde kurz erläutert, warum es wichtig ist, dass die Feuerwehr personelle Verstärkung bekommt: So ist der Rohbau des Feuerwehrgerätehauses in Beuren fast abgeschlossen und spätestens im Frühsommer 2016 soll das von der Gemeinde Immenstaad gekaufte wasserführende Löschgruppenfahrzeug zur Verfügung stehen. Damit kommen auf die Abteilung Beuren neue Herausforderungen zu. Gerade tagsüber ist es allerdings schwierig ausreichend Feuerwehrleute zur Verfügung zu haben, da viele auswärts tätig sind.
Viele Bürger zeigten für das Anliegen der Feuerwehrmänner ein offenes Ohr und einige bekundeten Interesse an einer Mitgliedschaft in der Feuerwehr. Alle Interessenten wurden zu einer Informationsveranstaltung am Samstag, den 11. April, an das Dorfgemeinschaftshaus eingeladen. Es nahmen einige Bürger den Termin wahr und konnten sich ein umfassendes Bild davon machen, wie vielfältig das Aufgabengebiet der Feuerwehr ist. Nach einem Vortrag über die Struktur der Feuerwehr Salem und der feuerwehrtechnischen Ausbildung, durften einige Geräte ausprobiert werden. So wurden mit der hydraulischen Schere Rohre zerschnitten und mittels Hebekissen eine eingeklemmte Person in Gestalt einer Übungspuppe unter einem Anhänger befreit. Auch das „Löschen“ mit einem Feuerwehrstrahlrohr durfte natürlich nicht fehlen.
Benjamin Erens, der seine Frau und seinen Sohn mitgebracht hatte, war sofort überzeugt davon, dass die Feuerwehr das Richtige für ihn ist: „Ich hatte es schon länger vor, aber der letzte Schritt hat immer gefehlt.“ Somit hat die Abteilung Beuren durch den persönlichen Kontakt mehrere neue Jugendfeuerwehrleute und ein Mitglied für die Einsatzabteilung hinzugewonnen. Für die Abteilung Beuren ist die Aktion damit schon jetzt ein voller Erfolg. Sie hoffen, dass von den restlichen Bürgern, die ebenfalls Interesse gezeigt haben, noch der ein oder andere dazu stoßen wird. Dann wäre der Teilort Beuren für die Zukunft bestens gerüstet.



Bild1: Rettung einer Person die unter einem Anhänger eingeklemmt wurde.

Bild2: Erklären der Funktion eines Hohlstrahlrohres.






Zurück
Termine

aktuell keine Termine