Freiwillige Feuerwehr Salem


Besucher seit Juli 2013:

27773

Unwettergefahren


www.unwetterzentrale.de


Berichte

Am Freitag den 02. März 2018 konnte der noch amtierende Abteilungskommandant Klaus Reich die Mitglieder der Feuerwehr Salem-Mimmenhausen nahezu vollzählig zur Jahreshauptversammlung begrüßen. Auch einige Gäste verfolgten die Versammlung. Neben Orsreferent Herber Sorg, den Gemeinderäten Wolfgang Bauer und Fritz Baur waren auch der Vorstand des Narrenvereins Dieter Kelm und als Vertreter der Gesamtwehr der stellvertretende Kommandant Jürgen Nell anwesend.
Nach dem Verlesen der Tagesordnung gedachte n die Anwesenden den im vergangenen Jahr verstorbenen Kameraden Martin Weber und Josef Traber.
Nach den Berichten von Kommandant, Schriftführerin und Kassier und Kassenprüfer schlug Herbert Sorg die Entlastung der gesamten Vorstandschaft vor, welche einstimmig per Handzeichen angenommen wurde.
Die weitere Tagesordnung war geprägt von Neuwahlen. So musste die komplette Führung neu gewählt werden. Für die Durchführung der Wahl konnten die Floriansjünger Herbert Sorg gewinnen, welcher von Walter Bauer unterstützt wurde. Nachdem Klaus Reich aus beruflichen Gründen nicht mehr als Abteilungskommandant kandidierte, wurde sein Stellvertreter Stefan Amann zu seinem Nachfolger gewählt. Stellvertretender Abteilungskommandant ist Sascha Herter. Der Kassierer Daniel Kuhn wurde einstimmig im Amt bestätigt. Da auch die Schriftführerin Annika Fuchs den Schriftführerposten abgeben wollte, wurde Uwe Beier als deren Nachfolger bestätigt. Sprecher der Gruppenführer ist Jürgen Nell, Sprecher der Mannschaft Tobias Nell, Beisitzer wurde Pierre Moll und Sprecher der Alterskameraden ist und bleibt Albert Schmid. Alle Kandidaten nahmen ihre Ämter an. Das erste Grußwort der Gäste übernahm Herbert Sorg. Er bedankte sich für die ehrenamtlich geleistete Arbeit und bemerkte, dass dies ist nicht mehr selbstverständlich ist. Auch die Hilfe der Vereine untereinander bei Festen, Parkplatzdiensten und sonstigen Veranstaltungen zeugen von einem Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb der Gemeinde. Dieter Kelm vom Narrenverein Goldkäfer Mimmenhausen e.V. sprach seine Glückwünsche an die Neu- und Wiedergewählten aus. Auch dankte er für die Zusammenarbeit bei Festen und Veranstaltungen, auch wenn es bei den Vorbereitungen immer wieder etwas hapert. Der Zusammenhalt, die Dorfgemeinschaft und das Gemeinwesen seien toll und man könne darauf stolz sein. Timo Keirath, Kommandant der Gesamtwehr dankte Klaus Reich für die geleistete Arbeit. Seine Glückwünsche gingen an Stefan Amann und Sascha Herter, die neu gewählte Abteilungsführung. Er dankte auch für die Unterstützung, die er die fünf Jahre seiner Dienstzeit gegeben hat. Letzter Redner war Fritz Baur, der den scheidenden Ausschussmitgliedern dankte. Glückwünsche gingen an die Neugewählten. Er wünscht sich, dass das Dorffest weiterbesteht, da dies Teil der Geschichte von Mimmenhausen sei.
Klaus Reich konnte zum Schluss noch fünf Feuerwehrkameraden für einen lückenlosen Probenbesuch ehren. Es sind dies: Stefan Amann, Sascha Herter, Günter Nell, Tobias Nell und Jens Sauter.

Bild: Der neugewählte Ausschuss von links nach rechts: P. Moll, U. Beier, T. Nell, J. Nell, S. Herter, D. Kuhn und S. Amann





Zurück
01.12.2020
19.30 Uhr
Maschinisten - Cluster 1
Maschinisten, lt. separater Einteilung
02.12.2020
19.30 Uhr
Maschinisten - Cluster 2
Maschinisten, lt. separater Einteilung
03.12.2020
19.30 Uhr
Maschinisten - Cluster 3
Maschinisten, lt. separater Einteilung
08.12.2020
19.30 Uhr
Drehleiter - Cluster 1
Drehleitermaschinisten, lt. separater Einteilung
09.12.2020
19.30 Uhr
Drehleiter - Cluster 2
Drehleitermaschinisten, lt. separater Einteilung
10.12.2020
19.30 Uhr
Drehleiter - Cluster 3
Drehleitermaschinisten, lt. separater Einteilung