Freiwillige Feuerwehr Salem


Besucher seit Juli 2013:

25957

Unwettergefahren


www.unwetterzentrale.de


Berichte

Training Days – ein spannender Jugendfeuerwehrtag
Thomas (13): “Lernen, was wir noch nicht können!“


In der Nacht von Samstag, den 02.11.2013 auf Sonntag, Feueralarm für die Jugendfeuerwehr Salem. Beleuchtung und Gebläse gehen im Gerätehaus der Feuerwehr Salem an, der Hausalarm ertönt, die ruhige Nacht ist für die Jugendlichen vorbei.
Drei Löschfahrzeuge rücken eilig aus.
Ein vorbereiteter Kleinbrand auf dem Bauhofgelände Salem, beaufsichtigt durch die Gruppenleiter der Jugendfeuerwehr, muss schnellst möglichst gelöscht werden.
Der Höhepunkt der Training Days, auf Deutsch auch Vorbereitungstage genannt, für die jungen Floriansjünger.
Zwölf Jugendfeuerleute haben die Herausforderung angenommen, einen sehr interessanten und praxisorientierten Feuerwehrtag im Gerätehaus zu erleben.


Bevor aber dieser als Überraschung geplante Löscheinsatz um Mitternacht stattfinden kann, sitzen zwölf Jugendliche schon ab 08:30 Uhr im theoretischen Unterricht im großen Lehrsaal des Gerätehauses.
Auf dem Programm stehen „organisatorischer Aufbau der Feuerwehr, Sicherheit im Einsatz, Fahrzeugkunde, Löschangriff, Erste Hilfe“ und natürlich auch viel Spiel und Spaß.
Die Erwartungen der Jugendlichen sind sehr hoch. So merkt Thomas (13) an: „Lernen, was wir noch nicht können.“, während Niklas (16) sich einen „spaßigen Tag“ wünscht.
Im Lauf des Tages wird die Theorie auch in die Praxis umgesetzt. Anleitern am Gerätehaus, Saugleitungen kuppeln, Abdichten eines undichten Fasses. Die Ausbildungsinhalte vermitteln Feuerwehrleute aus dem aktiven feuerwehrtechnischen Dienst, somit bekommt das Ganze noch einen realen Praxisbezug, da Einsatzerfahrung in die Themen mit einfließt.
Die Jugendlichen sind begeistert dabei.
Materialpflege gehört ebenfalls zu den Aufgaben eines Feuerwehrmannes und so säubern und räumen die jungen Floriansjünger eifrig ihre Ausrüstungsgegenstände am Ende des Tages wieder ordentlich auf.
Am Abend spielen die Jugendlichen Brettspiele, schauen sich einen Film an oder ruhen sich einfach nur aus. Jäh wird der spielerische Abend unterbrochen, ein Feueralarm stört die Nachtruhe. Nun heißt es eilig die Schutzausrüstung anziehen und mit den Feuerwehrlöschfahrzeugen zum Einsatzort am Bauhof Salem ausrücken. Ein Stapel mit Holzpaletten hatte Feuer gefangen. Vor Ort rollen die kleinen Wehrmänner eiligst die Feuerwehrschläuche aus. Kommandos tönen über den Hof, die Nervosität steht den Jugendlichen ins Gesicht geschrieben.
Die Wasserversorgung wird aufgebaut und mit dem Ruf „Wasser marsch“ löschen die Jugendfeuerwehrler schnell das Feuer. Natürlich war alles nur gestellt und die Verantwortlichen der Jugendfeuerwehr, mit Unterstützung durch die Feuerwehr Salem, hatten die Szene Stunden vorher für die Jugendlichen mühsam vorbereitet.
Im Großem und Ganzem eine gelungene Aktion und herzlichen Dank an die Organisatoren und Mitwirkenden. Für einen Tag lang durften sich die Jugendlichen wie richtige Feuerwehrmänner fühlen.


K.Reich - ÖT





Zurück
Termine

aktuell keine Termine